Donnerstag, 29. Dezember 2011

Who Will Control the Green Economy?


New report on Corporate Concentration in the Life Industries. Since the turn of the millennium, the vision of a bio-based economy has been taking shape; with its promise to solve the problems of Peak Oil and climate change and to usher in an era of sustainable development, it quickly acquired a patina of "green". That must not be guided by major players, but with strong social policies.
See the Video debate on the power of big brands within sustainability. Topics covered included the best ways to influence consumer behaviour, how cross collaboration could be a step in the right direction and why communicating green ventures is key to sustainable change. Guardian Sustainable Business

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Montag, 19. Dezember 2011

ECO-CYCOLOGY

Was für Innovationen stehen uns in Sachen Recycling bevor? Dass Marken all ihre Produkte zurücknehmen (und sie dann auf verantwortliche und innovative Weise entsorgen).

In unseren rezessionären Zeiten stehen wirtschaftliche Interessen häufig über den umweltbezogenen Initiativen, aber die Bemühungen um einen nachhaltigeren Lebensstil werden in den kommenden Jahren eine dringende Angelegenheit bleiben: das Phänomen, dass Marken ihren Konsumenten beim Recycling helfen, indem sie alte Artikel zurücknehmen und dann tatsächlich etwas Konstruktives damit machen.

Die Konsumenten sind sich nicht nur des finanziellen Werts ihrer Besitztümer, sondern auch des materiellen und ökologischen Aspekts der Dinge bewusst. Sie können ihre eigene ökologische oder großzügige Perspektive hier selbst wählen. Wir haben dieses allumfassende „Recycling auf Steroiden“ ECO-CYCOLOGY getauft. Dieser Trend bekommt gelegentlich Rückenwind von neuen Gesetzen* oder auch von Marken, die es bereits begriffen haben (ja, das gibt es) und lässt absolut keinen Raum für Entschuldigungen, warum Konsumenten 2012 nicht recyclen sollten.

* Die ECO-CYCOLOGY-Mentalität ist mehr als nur ein von Marken erfundenes Phänomen; mehrere Städte und Staaten der USA (San Diego, Seattle und San Francisco, um nur einige zu nennen) haben eigene verpflichtende Recycling-Gesetze erlassen. Das Europäische Parlament hat ebenfalls für strengere Vorschriften in Sachen Entsorgung von Elektroschrott gestimmt. Jedes Land muss bis 2012 4 Kilo Schrott pro Einwohner und bis 2016 85% seines gesamten Elektroschrotts entsorgen.

  • Im Rahmen der Common-Threads-Initiative der amerikanischen Outdoor-Marke Patagonia kann jeder Patagonia-Artikel, der „das Ende seines Lebens“ erreicht hat, zum Recycling in neue Fasern oder Stoffe zurückgegeben werden. Die Firma gibt an, bereits 45 Tonnen gebrauchte Kleidung gesammelt und davon 34 Tonnen weiterverarbeitet zu haben.
  • Nikes Reuse-A-Shoe-Programm sammelt und recycled getragene Nikes sowie überschüssiges Material aus dem Fertigungsprozess. Die alten Schuhe werden aufgeschnitten und in ein Material namens Nike Grind verarbeitet, welches dann verwendet wird, um Bodenbeläge für Sportstätten und Spielplätze sowie einige andere Nike-Produkte herzustellen.

www.trendwatching.com

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Ethical Fashion Show Berlin



Grüner geht’s nicht!

Mit der Bahn ab 99,- Euro zur Ethical Fashion Show Berlin und zum GREENshowrom: Werde zum Umweltschützer – die An- und Abreise mit dem Veranstaltungsticket zur Ethical Fashion Show Berlin und zum GREENshowroom 2012 ist komplett CO2-frei.
Jetzt buchen »

Dienstag, 6. Dezember 2011

The Creators Project





The Creators Project ist ein Netzwerk, das Kultur und Kreativität über alle Medien hinweg und auf der ganzen Welt verbreitet. The Creators Project ist ein neuartiger Kanal für Kunst und Kultur – ein neues Medium für eine neue Welt. Die Verbreitung der Inhalte findet sowohl über das Internet als auch mithilfe anderer Medien (Fernsehen, mobile Medien und Print) statt und wurde außerdem im Jahr 2010 durch eine Veranstaltungsreihe in verschiedenen Kulturmetropolen auf der ganzen Welt unterstützt. Diese Veranstaltungsreihe hatte ihren Auftakt in New York City mit einer Kombination aus Kunstausstellungen, Filmvorführungen, Podiumsdiskussionen und Live-Performances von Künstlern aus aller Herren Länder.
www.thecreatorsproject.com