Sonntag, 24. Juli 2011

Die Verantwortung des Konsumenten



Über das Verhältnis von Markt, Moral und Konsum
In der jüngsten Zeit hat sich das Verhalten von Konsumenten stark verändert: Immer mehr Verbraucher legen Wert auf nachhaltige Produkte, die Einhaltung von Sozialstandards und faire Handelsbeziehungen. »Verantwortung« ist zu einem wichtigen Faktor des Konsums geworden. Doch worin genau besteht die Verantwortung des Konsumenten, welche Bedeutung hat sie für die Entwicklung der Marktwirtschaft und der Konsumgesellschaft? Der Band wirft einen aktuellen Blick auf die Grenzen des Wachstums und entwickelt Vorschläge für die nachhaltige Gestaltung der Zukunft. > Artikel

Sonntag, 3. Juli 2011

Interview mit Philipp Aeby, RepRisk AG



Der RepRisk Index (RRI) ist eine Quantifizierung der Risiken und erlaubt es, kontroverse Firmen zu identifizieren. Der RRI spiegelt nicht die tatsächliche Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen wider, sondern deckt lediglich die negative Kritik ab. Der RRI ist somit ein Risikomass und keine Nachhaltigkeitsbewertung. RepRisk überprüft täglich tausende unabhängige Quellen in 13 Sprachen auf Berichte, in denen Unternehmen zu Umwelt-, Menschenrechts-, Arbeitsrechts- und Corporate Governance-Themen kritisiert werden. Die RepRisk AG aus Zürich hat den „Sustainability-Award“ beim Sustainability Congress in Bonn erhalten. Er zeichnet das Unternehmen für die nachhaltigste Innovation aus. LOHAS.de unterstützt WeGreen beim Thema Transparenz. Die Integration des RRI dient als weiteres Instrument, um Veränderungen zu bewirken. Mehr...