Freitag, 29. Januar 2010

Montag, 18. Januar 2010

BANANAS! - globalisiertes Essen


"Banana" McCann-Erickson Frankfurt for Bund / Friends of the Earth, Germany.

Drama und die Politik hinter unserer globalisierten Welt und unserem globalisierten Essen.
Hauptfigur des Films ist Juan “Accidentes" Dominguez, ein prominenter Latino-Anwalt aus Los Angeles, der vor allem Verkehrsunfallopfer vertritt. Als er und sein Partner Duane C. Miller die juristische Repräsentanz der Opfer des ersten nicaraguanischen Sterilitätsfall übernehmen, stehen sie vor der größten Herausforderung ihrer Karriere. Das Verfahren ist ein Präzedenzfall: im Juli 2007 sagten zum ersten Mal in der Geschichte lokale Arbeiter gegen einen Multi-Millionen Dollar Konzern auf amerikanischen Boden aus. Damit liegt die Verantwortung für die Zukunft einer ganzen Generation von Arbeitern und deren Familien in ihren Händen. Berlinale 2010
Der Dokumentarfilm vom schwedische Filmemacher und Journalist Fredrik Gertten folgt dem spannenden David gegen Goliath-Rechtsfall zwischen armen, nicaraguanische Plantagenarbeitern und dem Millionen-Dollar-Food-Konzern Dole. Dole wird vorgeworfen, Jahrzehnte wissentlich verbotene Pestizide auf ihren Bananenplantagen eingesetzt zu haben – was in einer ganzen Generation unfruchtbarer Arbeiter resultierte. BANANAS!* dokumentiert diesen Skandal mit der Spannung einer John Grisham-Story. BANANAS!* ist hochemotional, tief politisch und will mit seiner Aussage Einfluss nehmen auf die Machenschaften unserer globalisierten Welt.
www.filmcontact.de

Freitag, 15. Januar 2010

Guide to Greener Electronics



Greenpeace hat eine neue Ausgabe des Ratgebers "Grüne Elektronik" veröffentlicht.Die Umweltorganisation stuft darin Elektronik-Hersteller anhand deren Umweltbewusstsein ein. Im Vergleich zum vorherigen Report müssen vor allem LGE, Samsung und Dell mit Abzügen leben... greenpeace

Dienstag, 12. Januar 2010

Milchmädchenrechner


Buy Buy Konsum
Damit hat niemand gerechnet: Mit dem Antipreneur Milchmädchenrechner! Für die Freunde von Äpfel und Birnen - einfach für jeden, der es mit dem Genaunehmen nicht so genau nimmt. In Zeiten von Wirtschaftskrise und Milliardenkrediten darf einem der eigene Taschenrechner keinen Strich durch die Rechnung machen. Darum ist der Milchmädchenrechner ideal für alle, die große Summen zu verschleudern haben: Auf dem Maxi-Display haben Zahlen mit bis zu zwölf Stellen Platz. Da macht selbst das Schuldenmachen Spaß.
www.antipreneur.de

Montag, 11. Januar 2010

BMW + iPhone App



Der technologische Fortschritt im Automobilbau hat zu hoch entwickelten Sicherheitssystemen geführt und zu einem Komfort, den wir in so manchen Wohnzimmern nicht vorfinden. Die leistungfähigen Ingenieure sind dabei auch in Dimensionen vorgestoßen, die bereits zu Überforderung der Fahrer im Cockpit mahnt. Wenn diese Innovationskraft in die Entwicklung alternativer Antriebssysteme fliessen würde, wäre den Anforderungen der Zeit genüge getan. Zudem wäre die Sicherheit und Einsparung an CO2 auch durch eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120/kmh auf deutschen Strassen das beste Mittel, um einen weiteren Schritt zu gewinnen. Aber der Spieltrieb und Technikverliebtheit, sowie die teure Infrastruktur im Autoland Deutschland ist eine harte Nuß und es hängen viele Arbeitsplätze davon ab und jede Menge Geld.
An Apple iPhone. And a couple of roads. Time to test the new BMW M Power Meter.
> A BMW X6M

Mittwoch, 6. Januar 2010

Buch: Epochenwechsel


Die Marktwirtschaft kennt keinen gleichförmigen Verlauf, vielmehr wechseln Aufschwung und Abschwung einander regelmäßig ab. Die Brisanz der momentanen Finanzkrise liegt darin, dass sie mit einer Abschwächung der technologischen Dynamik zusammenfällt: Der fünfte Kondratieff,-Zyklus, getragen durch die Informationstechnik, macht dem nächsten Platz. Die Zukunft gehört einer Effizienzrevolution, die auf alle Bereiche des Ressourcen- und Materialeinsatzes abzielt. Die daraus entstehende Dynamik wird die Belastung der Umwelt reduzieren und neue Märkte schaffen. Die Potenzial ist riesig es muss nur ausgeschöpft werden! Die Krise der Finanzmärkte zwingt zu Veränderungen eine Chance, die die Welt nutzen muss. Als Vorreiter im Bereich der Effizienztechniken und erneuerbaren Energien kann Deutschland Profiteur des nächsten Aufschwungs sein. Buch: Plädoyer für GREEN NEW DEAL

Montag, 4. Januar 2010

Urban Forest By MAD Architects



With the plants and trees within the building, the urban forest will be the living example of a green space within the busy streets of China and the building’s overall design incorporates nature with the scenic view of the city.
MAD is a Beijing-based design office dedicated to innovation in architectural practice, landscape design and urban planning. MAD develops its unique concept of futurism through a persistent investigation of the symbiotic potentials amid nature and technology. MAD aspires to design in close harmony with nature, offering people the freedom to develop independent urban experiences.
MAD was awarded the Architectural League Young Architects Award of 2006.
'MAD in China' at the Venice Architecture Biennial