Freitag, 13. November 2009

Beim Einkauf an die Umwelt denken

Green Shopping - also umweltfreundliches Einkaufen, nennt sich eine Tagung, an der in Berlin Unternehmen sowie Umwelt- und Verbraucherschützer teilnahmen. Es ging dabei um die Frage, wie können wir Menschen unseren Lebens- und vor allem unseren Konsumstil ändern, um die Rohstoffe der Erde zu schonen. > Audio anhören
Green Shopping ist aber nicht nur ein Appell an die Konsumenten. Auch die Hersteller sind in der Verantwortung. "Grünes Einkaufen" setzt "grünes Produzieren" voraus. Die Unternehmen müssen mehr ressourcenschonende Produkte anbieten und diese stärker bewerben, heißt es in einem vom Bund für Umwelt- und Naturschutz verfassten Thesenpapier. > dradio.de

Keine Kommentare: