Dienstag, 29. September 2009

Short News Twitter

ARTE: satirische und schockierende Reden über die Auswüchse der globalisierten Wirtschaft - Frankfurt Auto Show 2009 Hybrids and green posts - Guy Kawasaki sucht ein neues Google
Nicolas Stern: Der Global Deal, Klimawandel und ein neues Zeitalter - Allianz mit Lichtblick: VW strickt das Volksstrom-Netz - Ethischer Konsum + #LOHAS: diese Formel elektrisiert Handel und Hersteller.

Freitag, 25. September 2009

GeoMap - McDonald USA

MonoCultureCompany - See this complete list of about 13,000 Mc-U.S. restaurants, geolocated for maximum convenience.
Was würde sich ändern, wenn dort im Tausch nur noch Biofleisch und Fairtrade Kaffee verkauft würde? Die Preise, die Mengen, das Körpergewicht, die Gewinne, die Gesundheit, mehr Regenwald, CO2 Einsparung, weniger Massentierhaltung...?


286 Whole Foods Market Locations
A complete list of all Whole Foods Market locations, along with their geographic coordinates. Whole Foods Market is a food retailer of "natural" and organic products, including produce, seafood, grocery, meat and poultry, bakery, prepared foods and catering, beer, wine, cheese, whole body, floral, pet products, and household products. AggData.com

Dienstag, 22. September 2009

Wo beginnt Greenwashing?

Vertrauen schaffen durch Offenheit: Die Molkerei Weihenstephan gewährt Verbrauchern Einblick in alle Stationen der Produktionskette. Die Agentur Serviceplan aus München nennt Weihenstephan (= Müller Milch) als Referenzkunden für die neu eingerichtete Sparte GREEN. SERVICEPLAN green bietet ein ganzheitliches Beratungsangebot für werteorientierte Markenführung, das zeitgemäße Kommunikation um ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Verantwortung erweitert... ... Grüner anstreichen geht immer, aber Glaubwürdigkeit erreichen? So wohl nicht...
Oder ist das der Anfang einer wunderbaren Wirtschaft durch Service und Plan? Siehe auch > weitere Blogeinträge

Freitag, 18. September 2009

Sir Ken Robinson - The Element

Warum glauben Sie, dass Menschen, die in ihrem Element sind, die ihre Leidenschaft leben, entscheidende Erfolgstreiber für Unternehmen sind?
Sir Ken Robinson: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es in der Wirtschaft extrem viele Menschen gibt, die unzufrieden sind und eine innere Distanz zu ihrer Arbeit haben. Ich treffe häufig Leute, die keinerlei Leidenschaft verspüren; sie verrichten lediglich den Job, für den sie eingestellt worden sind. Aber andererseits treffe ich auch immer wieder Menschen, die das, was sie tun, wirklich lieben und sich nicht vorstellen könnten, jemals etwas anderes zu tun. Sie sind in ihrem Element. Sie tun etwas, für das sie eine natürliche Gabe besitzen und zu dem sie sich hingezogen fühlen.
Siehe auch > radical rethink of our school systems
Meiner Erfahrung nach ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass Menschen persönliche Erfüllung finden und erfolgreich sind, wenn sie einer Arbeit nachgehen, zu der sie sich befähigt fühlen, die sie gern mögen und mit der sie sich innerlich verbunden fühlen. Es gibt in den Organisationen aber viel zu viele Menschen, die ganz einfach im falschen Job sind. Sie werden in bestimmte Positionen gesteckt, weil ihr Lebenslauf oder ihre akademische Qualifikation dafür passend erscheinen. Förster & Kreuz

Mittwoch, 16. September 2009

Badbank, Konjunktur und Arbeitslosigkeit

Also was jetzt, alle paar Tage dreht sich der Wind, an manchen Tagen lesen wir die Meldungen unserer Experten in namhaften Tageszeitungen, die gleichzeitig in einer Ausgabe von Konjunkturanstieg und Abschwächung berichten. Was ist nun der Stand der Dinge?
Wir erfahren die Wahrheit wohl erst nach der Wahl... soviel ist aber schon sichtbar geworden, es geht um das soziale Klima, weil Psychologie den Markt bestimmt und nicht die Wahrheit. Dennoch, (auch schmerzhafte) Wahrheiten sind die Voraussetzung für den Wandel:
Umsatzeinbruch: Bosch will bis zu 10.000 Stellen streichen - Job-Einbruch reißt riesige Löcher in die Sozialkassen - ZEW-Index: Konjunkturerwartungen steigen weniger stark als angenommen. Mitten in der schweren Krise der Autoindustrie will die Branche mit Elektroautos, sparsamen Motoren und Hybrid-Antrieben Modelle der Zukunft präsentieren.

Trotz sich verbessernder Konjunkturdaten rechnet die Unternehmensberatung Bain & Company für den Bankensektor noch mit erheblichen Auswirkungen der Finanzkrise. Deutsche Banken werden im Jahr 2010 im Segment Kreditausfälle bei Firmenkunden nach Einschätzung der Experten zusammen ein negatives Ergebnis von weiteren sieben Milliarden Euro erzielen. Gesamtabschreibungsbedarf der europäischen Banken im traditionellen Kreditgeschäft zwischen 2007 und 2010 beziffern die Berater auf bis zu 390 Milliarden Euro. wiwo.de

Donnerstag, 10. September 2009

New presentation about climate change

Fullscreen Mode - rechtes Icon - dann Mausklick
What is 350? The International Day of Action on 24 October 2009 is right around the corner. 350 is the number that leading scientists say is the safe upper limit for carbon dioxide in our atmosphere. Scientists measure carbon dioxide in "parts per million" (ppm), so 350ppm is the number humanity needs to get below as soon as possible to avoid runaway climate change. To get there, we need a different kind of PPM-a "people powered movement" that is made of of people like you in every corner of the planet. 350.org

Montag, 7. September 2009

I trust cows more than I trust chemists

EU-Öko-Richtlinie - kaum eine E-Geräteklasse, die von den Stromsparverordnungen aus Brüssel nicht betroffen wäre. / Finanzkrise kostet Weltwirtschaft über zehn Billionen Dollar - Je Erdenbewohner Belastungen mehr als 1500 Dollar. / Slow Money Institutes - I prefer butter to margarine, because I trust cows more than I trust chemists. / Der erste Nach-Krisentrend : „Social Business“ ... wie Trendtreiber ihre Werte ändern!

Dienstag, 1. September 2009

Bridging the Gap between Rich and Poor

The Blue Sweater: Bridging the Gap between Rich and Poor in an Interconnected World, by Jacqueline Novogratz, was published by Rodale Books in March 2009.
JACQUELINE NOVOGRATZ is founder and CEO of Acumen Fund, a nonprofit venture capital firm that works to bridge the gap between developed and developing nations by delivering affordable critical goods and services such as housing, clean water, and health care to the poor. When she is not traveling the globe. Mehr...