Mittwoch, 26. August 2009

Bundesinstitut mit Falschwarnung vor Schweinegrippemittel

Das im Bundesgesundheitsministerium angesiedelte Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM > www.bfarm.de) muss wegen einer falschen Warnmeldung vor einem Schweinegrippe-Medikament mit einer Schadensersatzklage in noch nicht absehbarer Höhe rechnen. Die Zahlungsverpflichtung wäre die Konsequenz eines Rechtsstreits, den das BfArM gegen einen Hersteller ökologischer Medizinprodukte aus dem beschaulichen Glandorf bei Osnabrück verloren hat. ZDF Video

Der Verlauf des Rechtsstreits der mehr als 1000 Mitarbeiter beschäftigenden Behörde, die mit der Kontrolle von Pharmaprodukten befasst ist, mit der TeutoPharma GmbH ist höchst ungewöhnlich: Auf Druck des Verwaltungsgerichts Köln musste das BfArM eine Warnung vor dem pflanzlichen Virenblocker Cystus 052 (Besser als Tamiflu) noch am gleichen Tag zurücknehmen. In einem Eilverfahren wurde dem gerade noch als «ominöses Grippemittel» bezeichneten Produkt plötzlich völlige Unbedenklichkeit bescheinigt. Dem BfArM lägen «derzeit keine Vorkommnismeldungen» zu diesem Produkt vor, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Bundesbehörde. Die zuvor von ihr verbreitete Meldung sei «eine Störquelle», die «umgehend beseitigt» werde. www.nrw.tv

1 Kommentar:

Schlafwandler hat gesagt…

Die Schweinegrippe(-impfung) ist ein Thema, welches ich langsam nicht mehr hören mag, so verar**** fühle ich mich mal wieder vom Establishment.
Eigenverantwortlichkeit, Prävention und alternative (ganzheitliche / homöopathische / ökologische) Herangehensweisen an gesundheitliche Aspekte (und Krankheiten, wie hier, auf die Schweinegrippe bezogen) werden nicht gefördert.

GANZ IM GEGENTEIL:

"Britische Studie sagt, Tamiflu sollte man nicht Kindern geben"

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/08/britische-studie-sagt-tamiflu-sollte.html

...bitte lesen Sie auch die teilweise (inhaltlich) bemerkenswerten Kommentare und die darin enthaltenen weiterführenden Infos zu diesem Thema!

Gruß,
Chris Schülke