Sonntag, 15. März 2009

Adidas mit neuer Öko-Linie

Entstanden ist eine Kollektion, die fast ausschließlich aus nachhaltig produzierten Materialien hergestellt ist. Für die Jacken wurde recycelbares Polyester verwendet, die Hosen und Shirts sind aus Bambus, Sojafasern oder Biobaumwolle gemacht. Mit der neuen Linie richtet sich Adidas erstmals an eine Zielgruppe, die vom Unternehmen bislang skeptisch beäugt wurde: Ökos mit Kaufkraft, kurz LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability) genannt. "Die Leute konsumieren bewusst und wollen nicht auf ästhetische Mode verzichten", sagt Hermann Deininger.
Adidas entdeckt sein ökologisches Gewissen reichlich spät, haben doch selbst Massenanbieter wie H & M und C & A inzwischen Biokollektionen im Programm. Die Öko-Linie soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. stern.de

1 Kommentar:

Jana hat gesagt…

Bislang hatte Adidas ja auch eher andere Zielgruppen im Blick, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass so eine Kollektion erfolgreich sein kann. Gleichzeitig befürchte ich aber auch, dass adidas etwas überzieht und das ganze auf einem zu hohen Level platziert. Man wird sehen, interessant ist so ein Projekt aber allemal und begrüßenswert natürlich auch.