Mittwoch, 12. November 2008

Studenten finden Öko schick

Unamerikanische Umtriebe: Studenten finden Öko schick. Green is beautiful. Viele Studenten stellen Europas Ökos der Achtziger in den Schatten. Harvard wäre nicht Harvard, wenn die Vorzeige-Uni an der Ostküste nicht auch bei einer Bewegung vorn liegen wollte, die derzeit Studenten in ganz Nordamerika umtreibt: beim Umweltschutz.Während im US-Präsidentschaftswahlkampf Pluspunkte sammelt, wer im kostbaren Alaska nach Öl bohren will, während das Weiße Haus trotz steigender Rohstoffpreise den verschwenderischen American Way of Life propagiert, finden die Studenten Öko schick. spiegel

1 Kommentar:

Caroline Albert hat gesagt…

Sehr schön! Studenten sind kreativ, offen für Neues und haben Potential für die Zukunft. Ich bin sehr gespannt, was aus der 'Studenten Ecke' noch kommt...., aber bis der Trend auch hier in Deutschland durchgeschlagen hat, wird es wohl noch ein wenig dauern.