Sonntag, 12. Oktober 2008

Porsche macht Tesla Elektro-Sportwagen Konkurrenz

Das Sport-Coupe des Porsche-Tuners Alois Ruf soll tatsächlich ein reines Elektro-Fahrzeug sein, dass als Konkurrent zum außergewöhnlichen Tesla Roadster auftritt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt wohl bei knapp 200 km/h. Die Elektro-Offensive klingt überraschender, als sie es tatsächlich ist. Alois Ruf baut nämlich nicht nur Supersportwagen, sondern betreibt auch noch drei Wasserkraftwerke. Und irgendwo muss der gute Mann ja mit seinem Öko-Strom hin.
Der eRuf nutzt als Basisfahrzeug den Porsche 911, statt Benzintank und Boxermotor kommen jedoch Lithium-Ionen-Batterien und Elektrotriebwerk zum Einsatz. Letzteres leistet 150 kW/204 PS und entwickelt aus dem Stillstand heraus ein maximales Drehmoment von 650 Nm. Der Spurt von null auf 100 km/h gelingt so in sieben Sekunden, die Reichweite des Elektroautos soll zwischen 250 Kilometern und 320 Kilometern liegen. Die Serienfertigung des Modells soll im kommenden Jahr beginnen, Preise stehen noch nicht fest. ruf-automobile.de

Keine Kommentare: