Freitag, 12. September 2008

Social Green IT

Geräte mit geringerem Stromverbrauch helfen, Kosten im Unternehmen zu sparen und gleichzeitig die Umwelt zu entlasten. Die grüne Realität bei den Anwenderunternehmen, also dort, wo der CIO für einen umweltverträglicheren IT-Einsatz vermitteln könnte, sieht aber anders aus. Auch die Investitionsbereitschaft für Green IT ist alles andere als ein Ruhmesblatt für die Anwender und ihr vermeintliches soziales Engagement für Klima und Umwelt. Nicht einmal jedes zehnte Unternehmen ist bereit, 15 Prozent und mehr für eine Grüne IT auszugeben. Grüne IT setzt ein soziales, langfristiges Engagement voraus, das über kurzfristige Gewinnmaximierungsüberlegungen hinausgeht. manager-magazin.de

Keine Kommentare: