Dienstag, 29. Juli 2008

Globalisierung: Legende und Wahrheit

Joachim Jahnke war lange Jahre Vizepräsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in der Londoner City, dem finanziellen Zentrum der neoliberalen Globalisierung. "Globalisierung: Legende und Wahrheit - Eine Volkswirtschaftslehre für nicht ganz Dumme" widersetzt sich den täglichen Verdummungsstrategien von denen, die damit nur ihren eigenen Vorteil sichern wollen. Es wendet sich gegen die falschen Versprechen der Globalisierer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die kündigen immer nur positive Ergebnisse ihres Tuns an, teilen aber die Welt immer mehr in Arm und Reich oder in Gewinner und Verlierer der Globalisierung auf, und zwar zwischen Ländern und genauso innerhalb. Sie verhindern mit der Ablehnung eines vernünftigen Managements der Globalisierung eigentlich notwendige Anpassungsprozesse und zerstören zugleich immer mehr die natürlichen Lebensbedingungen der Menschheit. Globalisierung fällt nicht vom Himmel. Wenn die Menschen verstehen, wie sie gemacht wird, können sie anfangen, ihre Auswüchse wirkungsvoll einzudämmen. jjahnke.net

Keine Kommentare: