Donnerstag, 15. Mai 2008

Wege in die Zukunft - Garten und Lifestyle

Jetzt hat die grüne Konsumwelle auch die Gartengestaltung erreicht. Wo früher oftmals funktionale Ansprüche wie "schön", "pflegeleicht" oder "preiswert" an den Garten formuliert wurden, wird heute immer öfter über Nähe zur Natur diskutiert. Trendforscher bezeichnen die Entwicklung als "Lifestyle of health and substainibility" (Lohas). Anders als in den 70ern steht die wachsende Konsumentengruppe der "Lohas" aber nicht für Ausstieg und Verzicht. Im Mittelpunkt steht vielmehr der bewusste Konsum, der mit Mehrwerten wie Naturverbundenheit, Gesundheit und dem verantwortungsbewusste Umgang mit den natürlichen Ressourcen verbunden ist. More...

1 Kommentar:

Macht alle mit! hat gesagt…

Passend dazu habe ich gerade einen Post über "Langfristige Grabgestaltung mit Stauden" geschrieben. Denn auch bei der Grabgestaltung setzt langsam ein Umdenken ein - es müssen nicht immer saisonale Neubepflanzungen sein...