Mittwoch, 5. August 2009

Wird ein neuer Rohstoff die Welt verändern?

Plankton als Klimaretter - Durchbruch in der Produktion erneuerbarer Energien aus Algen. Eine in den letzten Jahren entwickelte Technologie des weltweit führenden Algenexperten Dr. Bernd Kroon markiert den Durchbruch im Kampf gegen den Klimawandel. Nur ein Prozent der weltweiten Wüstenfläche reicht aus, um darauf klimaneutralen Sprit, Strom und Gas für die gesamte Menschheit zu produzieren. plankton-manifest.de
Mikroalgen sind einzellige, pflanzenartige Organismen, die Photosynthese betreiben und Kohlendioxid (CO2) in Biomasse umwandeln. Aus dieser Biomasse lassen sich sowohl Wert- und Wirkstoffe, als auch Energieträger wie Biodiesel gewinnen. Da Algen bei ihrem Wachstum zuerst die Menge an CO2 aufnehmen, die sie später bei der energetischen Nutzung wieder freisetzen, lässt sich Energie aus Algen im Gegensatz zu konventionellen Energieträgern CO2-neutral gewinnen. "Verglichen mit Landpflanzen produzieren Algen bis zu fünfmal so viel Biomasse pro Hektar und enthalten 30 bis 40 Prozent energetisch nutzbare Öle", so Professor Clemens Posten, der diese Forschung am Institut für Bio- und Lebensmitteltechnik am KIT leitet.
In der Energieforschung ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) eine der europaweit führenden Einrichtungen: Das KIT-Zentrum Energie vereint grundlegende und angewandte Forschung zu allen relevanten Energieformen für Industrie, Haushalt, Dienstleistungen und Mobilität. sonnenseite.com

1 Kommentar:

phytofuture hat gesagt…

In the 2 years following the publication of 'Das Plankton manifest', much progress was made to realize the development of marine Agriculture.

On a dedicated blog site, http://phytofuture.wordpress.com/
you can read more on the backgrounds of marine agriculture.